Navigation
v.l. Kabarettist Dieter Nuhr, Initiatorin Pia-Angela Kemper und Thomas Behler, ehrenamtlicher Geschäftsführer der Rudi-Assauer-Initiative

 Vernissage gegen das Vergessen – Edition 12¯21

„Ich bin ganz stolz, dass ich dabei sein darf“, fasste Dieter Nuhr, Kabarettist und einer der ausstellenden Künstler, sein Mitwirken an der „Edition 12¯21“ zusammen. Er und weitere 20 Künstler, darunter Stepan Kaluza und Karin Kneffel, engagierten sich für die Rudi-Assauer-Initiative, indem sie ihre Werke für die Ausstellung unentgeltlich zur Verfügung stellten.

"Das Besondere an diesem Projekt sind die vielen engagierten Menschen", betonte der ehrenamtlicher Geschäftsführer der Rudi-Assauer-Initiative, Thomas Behler. Er dankte den Künstlern und insbesondere der Organisatorin Pia-Angela Kemper, die mit dieser Vernissage den Kampf gegen die Alzheimer-Krankheit unterstützt und die "Schönheit der Kunst mit einer wirklich bedrückenden Erkrankung" zu verbinden verstand.


Titelbild oben, v.l.: Kabarettist Dieter Nuhr, Initiatorin Pia-Angela Kemper und Thomas Behler, ehrenamtlicher Geschäftsführer der Rudi-Assauer-Initiative